Wir verwenden Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu erhöhen. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung akzeptieren?

JaNein
Zum Hauptinhalt springen

Geistige Wirbelsäulenaufrichtung

Alles was wir je gefühlt oder erlebt haben, über alle Inkarnationen hinweg, ist in unserer Wirbelsäule gespeichert. Das erklärt auch, weshalb bereits Babys mit einer Wirbelsäulenverkrümmung zur Welt kommen können.

Der Geist herrscht über die Materie! Diesem kosmischen Gesetz zugrunde liegend, basiert diese spirituelle Heilarbeit, die uns hilft, die göttliche Ordnung in uns wieder herzustellen.

Durch die „geistige Begradigung“ kommt es zu einer Energieanhebung und einer positiven Neuausrichtung, die eine Gesundung auf allen Ebenen begünstigen kann.

Ein oft sofort sichtbares Ergebnis, ist der Ausgleich des Beckenschiefstandes.


Quantenheilung

Diese uralte Heilkunst, die schon von den Völkern der Kahuna´s auf Hawaii, Tibetern und in Atlantis praktiziert wurde, steht uns wieder zur Verfügung. Durch sanfte Berührung mittels der 2 -Punkt-Methode, wird das vegetative Nervensystem, spontan und sofort in einen Zustand des Wohlbefindens versetzt, indem tiefe Heilprozesse stattfinden können.
Ausgehend davon, dass alles mit allem verbunden ist, und alles aus Licht und Information besteht, erschaffen wir (mehr unbewusst als bewusst) täglich unsere Realitäten.
Durch bewusste und positive Zielsetzung,  wird ein neues Energiefeld geschaffen, und somit kann die gewünschte Realität Gestalt annehmen.


Raindrop Behandlung

Die Raindrop Technique wurde in den 80er Jahren von Dr. Gary Young gemeinsam mit den Lakota Indianern entwickelt. Es ist nachgewiesen, dass Viren und Bakterien, in der Muskulatur entlang der Wirbelsäule, Entzündungsreaktionen hervorrufen, sodass Rückenschmerzen und Skoliose entstehen können. Durch das Auftropfen neun hochwirksamer Schlüsselöle auf Füße und Rücken, samt Anwendung energetischer Griffe, wie der Vita Flex, wird der Körper in seinem natürlichen Heilungsprozess unterstützt. Ätherische Öle sind bekannt für ihre antibakterielle, antivirale und antifungale Wirkung, und helfen beim entschlacken und entgiften. Die pflanzlichen Wirkstoffe dringen in tiefste Schichten des Gewebes ein, und sind bereits nach 20 min im Körper nachweisbar, wo sie ihre Wirkung bis zu einer Woche entfalten können. Das einatmen, fördert zusätzlich eine Entspannung auf mentaler und emotionaler Ebene.

 

 

Bachblüten

Mit den Bachblüten wird das seelische Element des Krankseins erkannt und auf dieser Ebene behandelt.

Dr. Edward Bach hat dies vor mehr als 60 Jahren erforscht, und 38 Blütenessenzen für seine Therapie eingesetzt. Seine Blüten setzten den therapeutischen Hebel nicht an der körperlichen Krankheitserscheinung an, sondern richtet sich nach dem zu Grunde liegenden, seelischen Bild.

Blütenessenzen helfen den Menschen Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen, und sind eine wertvolle Unterstützung dabei, das zu werden, was man in seinem innersten Wesen nach ist.

Sie haben nicht die Aufgabe, psychische oder körperliche Symptome zum Verschwinden zu bringen, sondern sind Hilfsmittel dessen, was die Symptome verursacht hat.

Die hohen Schwingungen der verschiedenen Pflanzen, die lt. Dr. Bach einer höheren Ordnung unterliegen, bewirken eine Anhebung der Schwingung des Menschen der sie einnimmt. Dieser veränderte, harmonische Zustand erleichtert die Bewältigung von Problemen und Herausforderungen des Lebens, und fördert die Gesundheit.

Es ist dabei nicht notwendig an die Wirkung der Essenzen zu glauben. Dies beweist die besonders erfolgreiche Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern, aber auch von Tieren und Pflanzen.